Home Aktuell Wiener Neustadt: “Austro Daimler Memorial”

Einmal im Jahr veranstaltet die “Sektion Austro Daimler Wiener Neustadt” eine Clubausfahrt für ihre Mitglieder, die immer in einen anderen Teil Österreichs führt. Anlässlich der NÖ Landesausstellung fand sie diesmal vier Tage lang in Wiener Neustadt und der Region statt.

Auf dem Programm standen unter anderem eine Semmering-Tour, eine Tour durch die Bucklige Welt samt Besuch in der “EisGreissler”-Manufaktur sowie natürlich ein Besuch der NÖ Landesausstellung. Zwischenzeitlich konnten die Oldtimer auch am Wiener Neustädter Hauptplatz von Passantinnen und Passanten bewundert werden – für besonderes Aufsehen sorgte dabei eine “Neuauflage” des legendären “Austro Daimler ADR”: der sogenannte “AUSTRO DAIMLER Bergmeister ADR 630 Shooting Grand”, entwickelt von Ing. Roland Stagl.

Im Anschluss an die Präsentation am Hauptplatz waren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ausfahrt am Samstag zum Empfang im Alten Rathaus geladen. Stadtrat Franz Piribauer, der als Mitglied der “Sektion Austro Daimler” ebenfalls an der Clubausfahrt teilnahm, betonte dabei in Vertretung von Bürgermeister Klaus Schneeberger die Bedeutung der Österreichischen Daimler Motoren Gesellschaft für Wiener Neustadt sowie die Wichtigkeit der “Sektion Austro Daimler” als Verein zur Pflege und Erhaltung österreichischer Daimler-Fahrzeuge.
 
Ein besonderes Geschenk an die Stadt Wiener Neustadt hatte übrigens Obmann Gerhard Weinzettl im Gepäck: Er überreichte Kulturstadtrat Franz Piribauer und Museumsleiterin Eveline Klein eine Kopie seines gesamten digitalen Archivs bestehend aus Bildern und schriftlichen Unterlagen zur Marke Austro Daimler.
 
Das “Austro Daimler Memorial” in Wiener Neustadt war gleichzeitig ein Jubiläum: Einerseits wurde die “Österreichische Daimler Motoren Commanditgesellschaft Bierenz Fischer u. Co” vor 120 Jahren in Wiener Neustadt gegründet, andererseits feiert der Verein “Sektion Austro Daimler” heuer sein 20-jähriges Bestehen.
 
Bild: (Stadt Wiener Neustadt/Pürer, v.l.n.r.): Kultur- und Tourismusstadtrat Franz Piribauer, Eveline Klein (Fachverantwortung Kultur), Obmann Gerhard Weinzettl und Obmann-Stellvertreter Christian Zach fuhren mit den Oldtimern am Hauptplatz ein.

SIMILAR ARTICLES