Home Aktuell Jazz – Rock – Pop – Avantgarde in Baden!

Seebühnre16Pressefoto_sapIm Rahmen des großen Veranstaltungsreigens „Gartensommer Niederösterreich“ finden eine Vielzahl an Events statt. Die Initiative der Tourismus-Abteilung und der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden führt zur ersten Jazz – Rock – Pop – Avantgarde – Seebühne – Baden! Das Programm ist vielfältig, da ist für jeden ein Highlight dabei! „Wir hoffen alle auf Prachtwetter“, gibt sich Tourismusdirektor Klaus Lorenz optimistisch. Schlechtwetter-Ausweichquartiere gibt es im Theater am Steg und im Haus der Kunst. „Besonders freut es mich, dass auch Hans Joachim Roedelius‘ Festival ‚more ohr less‘ die Seebühne nutzt“, erklärt Kulturamtsleiter Prof. Gerd Ramacher. Der Besuch der Veranstaltungen ist gratis, Spenden sind erbeten. Tischreservierungen sind erbeten: Café Restaurant Doblhoffpark, Inh. Gyöngyvér Peter, Pelzgasse 1, Baden, Tel.: 02252/ 206 421 | Fax: 02252/254 611, E-Mail: office@cafe-doblhoffpark.at, www.cafe-doblhoffpark.at.

Informationen zu den auftretenden Bands:

SIFTING SAND:       Reinhold Kern – Bass und Gesang, Peter Prochazka Gitarre und Gesang, Gustav Moser Gitarre und Gesang, Wolfgang Riedl – Percussion

Gehobene Pop- und Rockmusik der 70er und 80er Jahre wie beispielsweise Eagles, „Crosby, Stills, Nash & Young“, Eric Clapton, uvm

ORF Kultur: “Mit viel Spaß an der Musik bringen die beiden Gitarristen Peter Prochazka und Gustav Moser und Sänger Reinhold Kern, der auch den akustischen Bass zupft, eigene Interpretationen alter Jazz- und Pop-Klassiker, bei denen manch kreativer, moderner Jazzer einmal zuhören sollte. Hier ist kein Ton zu viel.”

Royal Flush Orchestra: Big Band Swing aus den 30er Jahren mit Stücken von Duke Ellington, Count Basie, Lionel Hampton, uvm. Das Repertoire ist aber auch offen für neuere Stücke, soweit sie mit „Harlem-Jazz“ gut verträglich sind. So gibt es z.B. einen Calypso „Caribe“ und das bekannte „Skookian“ afrikanischen Ursprungs. Rhythm-and-Blues-Elemente dürfen ebenso nicht fehlen. Marcus Racz (Trompete), Peter Mußler (Trompete), Gerald Pfister (Trompete), Günter Spies (Posaune), Hartwig Eitler (Tenorsax, Klarinette), Helmut Strobl (Altsaxofon, Klarinette), Hermann Vasik (Baritonsax, Klarinette), Helmut Schwarzer (Piano, Leader), Peter Bauer (Bass), Gerfried Krainer (dr), Irena Noskova (voc).

4 Fun: Klaus Toblier: „Mit Ernst Bauer verbindet mich seit dem Kindergarten eine innige Freundschaft. Erste musikalische Gehversuche unternahmen wir im Alter von 15 Jahren.  Nach langer Pause musizierten wir dann anlässlich meines 40ers im Jahre 2003.  Aus der Begeisterung heraus formierten wir 4 Fun (Bauer , Toblier, Strehly, Berger). Die Position des Sologitarristen wechselte mehrmals seit Anfang. 2015 konnten wir Peter Schützl („The Bricks“ und „Mat Schuh“) für uns gewinnen. Und jeden Sonntag steht eine Probe auf dem Programm…. Ernst Bauer (Gitarre u Gesang), Manfred Berger (Gitarre u Gesang), Peter Schützl (Sologitarre), Edi Strehly (Bass), Klaus Toblier (dr). Musik von Wolfgang Ambros, Pink Floyd, Peter Cornelius, Ulli Bär, Beatles, Udo Lindenberg, Rolling Stones, STS, Falco uvm.

WOHER: Am 11.06.2016 um 20:00 spielt die Badener Band “Woher” (Wolfgang Thumser – Vocals & Gitarre, Jasmin Neuninger – Vocals, Martin Rankl – Lead Gitarre, Christian Wiesmann – Keyboard & Vocals, Fritz Sattra – Bass, Klaus Toblier – Drums, Roman Schrank – Percussion) auf der Seebühne am Doblhoffteich im Doblhoffpark in Baden (bei Schlechtwetter im Theater am Steg). Dabei werden bekannte und weniger bekannte Nummern aus den Genres Bluesrock, Folkrock und Latinrock, z.B. von JJCale, Eric Clapton, Bob Dylan, den Dire Straits, Santana und anderen gespielt und teils neu interpretiert. Freuen sie sich auf ausgiebig mehrstimmige Vocal-Arrangements, rockige Gitarrenklänge und den breiten Klangteppich einer vielschichtig besetzten Band.

VAN DE GRUUFMAAKERS: Die Funk & Groove-Band VAN DE GRUUFMAAKERS hat den Fans und sich selbst einen langgehegten Wunsch erfüllt. Eine eigene CD! Dieser Tonträger wurde mit viel Freude live im Event-Café in  Wien eingespielt und vom unvergleichlichen Erich Bader in dessen Studio gemischt. Jetzt wird Sie im Rahmen der Seebühne Baden am 12.Juni ab 20:00 Uhr der Öffentlichkeit präsentiert. Neben Eigenkompositionen sind 2 Nummern von Jose Bertrami und John Scofield als Gruufmaakers-Covers auf der CD zu finden. Groove pur! Mit Lisa Urban (voc), Johannes Jahn (sax), Bernhard Schneider (sax), Daniel Klick (tp), Martin Rankl (git), Claus Riedl (keyb), Dieter Bartl  (b), Moritz Hartmann (perc), Christoph Koller (dr).

more ohr less:

  1. Juni:
  • Das Lunzprojekt u.a. mit: Thomas Rabitsch & Co. (A), Lukas Lauermann (A), Tim Story (USA), Manuel Druminski (CHI/DE), Joachim Roedelius u.a. (klassische Popmusik)
  • Aelia Laelia von/mit Christopher James Chaplin (UK), Claudia Schumann, Christine Martha & Joachim Roedelius (dark Ambient)
  • Anschließend DJ Peter Kruder (A): Mitgründer von „Kruder & Dorfmeister“). Auf zum Tanz im Doblhoffpark!
  1. Juni:
  • Trio „Allegria e Pazzia“ mit Bassbariton Wolfgang Bankl (A), Michaela Reingruber (A) und Iren Seleljo (H). Lieder aus dem reichen Schatz
  • klassischer Liedliteratur mit Werken von Charles Gounod, Hugo Wolf, Barry Cockcroft, Jean Francaix, Joaquin Nin, Norbert Pfafflmeyer & Wolfgang Bankl
  • Dorit Chrysler (USA): Theremin & Chanson. Dorit Chrysler, die weltberühmte Meisterin am Theremin und mit eigenen Chansons.

 

Foto: Bgm. Kurt Staska mit Bandmitgliedern der auf der Seebühne Baden auftretenden Gruppen und den Organisatoren.