Home Gesundheit Mit der U1 in die Apotheke

Seit 2. September 2017 fährt die U1 bis nach Oberlaa und bindet fünf neue Stationen an. Mit dem Start der U1-Verlängerung wurde die Verbindung von der Innenstadt verbessert: Die Fahrzeit vom Stephansplatz zur Alaudagasse (Per-Albin-Hansson-Siedlung) verkürzte sich auf nur 12 Minuten.

1965, 4 Jahre vor dem Beginn des Wiener U-Bahn-Baus, wurde die „Per Albin Hansson Apotheke“ in gleichnamiger Siedlung eröffnet, im Jahre 2000 übersiedelte sie in das Hansson Zentrum in der Favoritenstraße 239. Von der individuellen Anfertigung von Rezepturen und Tees über die Eigenanfertigung von Homöopathischen Mitteln, Bachblüten- und Schüssler Salzmischungen , Arzneimittelberatung und Wechselwirkungscheck, Importe aus EU Ländern bis zur Sportberatung wird in dieser Apotheke traditionell sehr viel geboten.

Jetzt noch besser erreichbar:  die Per Albin Hansson Apotheke

SIMILAR ARTICLES